Fitness by Antje

 


Tabata meets Bodyshape  


Tabata wurde 1996 vom japanischen Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata als Konzept während einer Studie zur Leistungssteigerung mittels Intervalltrainings entwickelt und ist eine Sonderform des HIIT-Trainings (High Intensity Intervall Training). Es ist in vielen Sportbereichen beliebt, auch Teamsportler schwören darauf.

Bodyshape zielt auf mehr Körperstraffung ab. Dazu ist es unerlässlich, das Bindegewebe zu straffen und überschüssiges Fett abzubauen, denn die allgemeine Figur einer Person wird hauptsächlich durch das Formen von Skelettstrukturen sowie durch die Verteilung von Muskeln und Fett definiert.

Tabata meets Bodyshape ist perfekt für alle, die ihre Leistungsfähigkeit steigern oder einfach nur Hilfe beim Abnehmen wollen. Dabei verhelfen selbst leichte Tabata-Übungen zu einem strafferen Körper und sind auch für Neueinsteiger geeignet.

Beim Tabata wird lediglich vier Minuten trainiert – und zwar in acht Intervallen mit jeweils 20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause. Durch das Intervalltraining wird der Fettstoffwechsel angekurbelt– übrigens auch noch für etliche Stunden nach dem Training – und die Kraftausdauer wird verbessert, das Herz-Kreislauf-System trainiert sowie die maximale Sauerstoffaufnahme erhöht.